Die Ausstellung

Verleih

Nach der Premiere in München im Herbst 2016 begibt sich die Ausstellung „GEHEIMNIS: Ein gesellschaftliches Phänomen“ jetzt auf Deutschland-Tour. Holen Sie das GEHEIMNIS zu sich! Weiter unten erklären wir Ihnen, wie es geht. Hier können Sie einen ersten Blick in die Ausstellung werfen:

  • geheimnis_puzzle
  • geheimnis_beichtstuhl

  • geheimnis_ohren_frontal
  • geheimnis_buero

Die Zielgruppe

Die Ausstellung „GEHEIMNIS: Ein gesellschaftliches Phänomen“ ist für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene konzipiert. Sie eignet sich besonders für Museen, freie Bildungsträger, Galerien, Jugend- und Erwachsenenbildungsstätten, Kommunen, Schulen, Volkshochschulen und Vereine.

Die Objekte

Durch die verschiedenen Objekte, die audiovisuellen Medien und das ästhetische Gesamtkonzept wird das Thema so inszeniert, dass die Besucherinnen und Besucher die Ausstellung interessiert und gespannt erkunden. GEHEIMNIS spricht das Publikum auf Augenhöhe an und lädt dabei ein, selbst Position zu beziehen, eigene Ansichten zu reflektieren und den Dialog zu suchen.
Wir stellen Ihnen gerne alle Objekte oder eine kleine Auswahl an Stationen zur Verfügung.

Die komplette Ausstellung

Sie haben die Möglichkeit alle 14 Objekte der Ausstellung auszuleihen. Dafür sollten Sie mindestens eine Leihdauer von acht Wochen einplanen. Sie benötigen ca. 200 m² Platz.

Die kompakte Ausstellung

Die kompakte Version umfasst drei bis fünf Objekte. Die Auswahl der Objekte stimmen wir individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Institution ab und auf die vorhandenen Räumlichkeiten. Sie können die Objekte ab einem Zeitraum von mindestens vier Wochen entleihen. Sie benötigen ca. 40 m² Platz.

Das Rahmenprogramm

Während des Ausstellungszeitraums bietet es sich an, vertiefend weitere Veranstaltungen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder rund um das Thema Geheimnis zu konzipieren. So könnten Sie beispielsweise Lesungen, Diskussionen, Filmabende oder künstlerische Workshops organisieren. Wir unterstützen Sie hier gerne mit Ideen.

Der Unkostenbeitrag

Die Nemetschek Stiftung subventioniert den Verleih der Ausstellung an anderen Orten. Deshalb kommt keine klassische Leihgebühr auf Sie zu. Wir behalten uns aber vor, nach Absprache mit Ihnen für Transport und Aufbau Kosten in Rechnung zu stellen.

Gerne schicken wir Ihnen ein ausführliches Exposé zur Ausstellung und den Objekten zu. Sie erreichen uns unter 089 – 41 41 71 945 oder geheimnis@nemetschek-stiftung.de.

Diese Seite teilen